Tischlerei Burmeister erhält Wirtschaftspreis 2018

Am 29. November 2018 erhielten Geschäftsführer Torsten Burmeister und Firmengründer Uwe Burmeister den begehrten WVS-Wirtschaftspreis im Rahmen einer festlichen Veranstaltung im Rathaus. Die ca. 150 WVS-Mitglieder und geladenen Gäste wurden vom Vorstand im wahrsten Sinne des Wortes „herzlich“ begrüßt – jeder erhielt ein kleines WVS-Lebkuchenherz umgehängt. Bürgermeisterin Ute Borchers-Seelig sprach das Grußwort und wies auf die inzwischen wieder gute Haushaltslage der Stadt hin und berichtete von den geplanten Investitionen. Unter Mithilfe von 10 Turnerinnen des TSV wurden bei der Laudatio dann zunächst Hinweise auf den Preisträger gestreut, so dass das sich dessen Identität erst langsam mit Hilfe des Publikums enthüllte, das die Buchstabenschilder in die richtige Reihenfolge bringen musste.
Der  Schwarzenbeker Traditionsbetrieb, der in diesem Jahr sein 40. Bestehen gefeiert hatte,  kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, denn bereits seit 1890 erlernte in jeder Generation ein Vorfahr diesen vielseitigen Beruf. Im Heute und Jetzt angekommen, versprechen die Fertigkeiten des gesamten Teams jedoch moderne, innovative und individuell auf den Kunden zugeschnittene Entwürfe, Lösungen und Ausführungen der Arbeiten, die sich schon lange nicht mehr ausschließlich um das Naturprodukt Holz drehen. Individuelles Wohnen, Fenster, Türen oder Rollläden und Insektenschutz gehören ebenso zum Tätigkeitsspektrum, wie die Sicherheit rund ums Haus.
Zwischen den Programmpunkten wurden dem Publikum Livemusik der stimmgewaltigen Hamburgerin Kimia Scarlett Roth mit Gitarrenbegleitung geboten und ein geselliges Beisammensein im Rathaus-Foyer mit kaltem Buffet und Getränken rundeten die Veranstaltung ab.