Spannende Lesungen beim Literaturherbst 2015

literaturherbst_brillenschmiedeInsgesamt 22 Veranstaltungen hatte der Bürgerverein auf die Beine gestellt. Bei den Lesungen wurde Mörderisches, Historisches, Plattdeutsches, Feinsinniges Satirisches, Romantisches, Witziges, Trauriges, Märchenhaftes, Futuristisches und sogar Erotisches geboten – so war für jeden etwas dabei, für Jung und Alt. Dazu gab es noch einen Bücherflohmarkt, ein Literaturfrühstück bei Palazzo Andrea, ein Krimidinner in Schröder‘s Hotel und als Abschluss den „Litera-Ball“ mit Dinner, Show und Tanz in der Alten Meierei.
Die Lesungen, die nicht nur kostenlos waren, sondern bei denen teilweise auch noch etwas zu trinken und und Kleinigkeiten zu essen gereicht wurden, fanden an ungewöhlichen Orten statt, viele in den Räumen von WVS-Mitglidern: zwischen Geschenk- und Dekoartikeln im Ambiente, im Büro der AXA-Versicherungsagentur Doris Lehmann, zwischen den Pflanzen von Blumen Scheumann, im Café der Bäckerei Eggers, zwischen den Brillen der Brillenschmiede, in der Kreissparkasse, umringt von Autos im Autohaus Grundmann, zwischen Baumarktartikeln im Hagebaumarkt, vor Schuhregalen im Schuhhaus Krützmann, zusammen mit Senioren in der Seniorenresidenz Sankt Franziskus und zwischen Akten in der Kanzlei Rossa, Vilmar, Hillrichs & Stimper.
Wer den Literaturherbst 2015 verpasst hat, bekommt 2017 eine neue Chance!