Schwein gehabt – bei der Mitgliederversammlung

Der neue Beisitzer Hendrik Alms (2.v.l.) und der verabschiedete Michael Köster (Mitte)

Die 60 Mitglieder und Gäste, die gestern zur Jahresmitgliederversammlung mit Grünkohlessen in Bruhn‘s Gasthof kamen, hatten nicht nur Schwein auf dem Teller. Denn sie wurden auch mit kleinen Anti-Stress-Schweinchen empfangen, die ihnen helfen sollen, den Anforderungen des neues Jahres zu begegnen. 
Nach ein paar kurzen Worten des Ehrengastes, Bürgermeisterin Ute Borchers-Seelig, beleuchteten Uwe Krützmann und Doris Lehmann das vergangene Jahr und sprachen über die Planungen für 2019. Themen waren u. a. die Verkaufsoffenen Sonntage, das Weinfest, die Messe, der Wirtschaftspreis, der Wirtschaftsbeirat, die Zusammenarbeit mit Politik und Stadtverwaltung unter dem Motto „Gemeinsam stark für Schwarzenbek“ und Überlegungen, wie die Unternehmen bei der fortschreitenden Digitalisierung und ihrer Präsenz im Internet unterstützen können.
Die Ergebnisse des weiteren Abends im Einzelnen:
• Der Vorstand wurde von den Kassenprüfern entlastet
• Wiedergewählt wurden der 1. Vorsitzende Uwe Krützmann und Kassenwartin Anja Jost.
• Neu als Beisitzer wurde Hendrik Alms, Schwarzenbeker Filialleiter der RaiBa Lauenburg, gewählt. Er ersetzt Michael Köster, der für seine tatkräftige Unterstützung in den letzten drei Jahren geehrt wurde.
• Als zweiter Kassenprüfer ließ sich Winfried Kober wählen.
Nachdem noch die Neumitglieder des vergangenen Jahres vorgestellt wurden, erfreuten sich die Anwesenden an Grünkohl mit Kassler, Bauchfleisch und Kohlwurst.
Als zweite Überraschung gab es für alle noch „Niendorfer Hofeis“, das Anouk Lampe und Sönke Hack mitgebracht hatten.