Wirtschaftspreis 2019 für die Brillenschmiede

Am Abend des 28. November wurde im Rathaus-Festsaal zum 25. Mal der WVS-Wirtschaftspreis verliehen – vor ca. 130 Mitgliedern und geladenen Gästen. Das Publikum musste diesmal den neuen Preisträger selbst ermitteln – mit Hilfe von Fragen und dem daraus resultierenden Ausschlussverfahren, bei dem schließlich Steffen Möller als einziger noch stehen geblieben war und damit als der Gesuchte feststand.
Seit April 1995 ist Steffen Möller mit seiner „Brillenschmiede“ ein erfolgreicher Optiker und hoch angesehener Mensch in Schwarzenbek. Als Augenoptiker-Meister hat er einen handwerklichen Beruf erlernt und muss gleichzeitig im Einzelhandel den kaufmännischen Part beherrschen. 
Die Hauptgründe für die Wahl der Jury waren: 
• Er hat insgesamt 9 Azubis erfolgreich ins Berufsleben geführt (was kleineren Unternehmen nicht gerade leicht gemacht wird). 
• Er investiert in sein Geschäft mit modernen und tragbaren Brillenfassungen und in sein Handwerk mit neuesten Prüfgeräten und bester Glas-Qualität. 
• Seinen Mitarbeiterinnen ist er ein ein zuverlässiger Arbeitgeber, der für eine sehr partnerschaftliche Arbeitsatmosphäre sorgt. 
• Er engagiert sich permanent in Schwarzenbek und für Schwarzenbek – ehrenamtlich (Verkaufsoffene Sonntage, Weinfest, Stadtvergnügen, Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr, etc.) und als Sponsor für diverse Vereine. 
• Er gehört zu den Menschen, die immer anderen mit Rat und Tat zur Seite stehen und zusammenführen – deshalb ist sein Motto „Schön, dich zu sehen“ auch so passend.
Herzlichen Glückwunsch zum wohlverdienten Preis!